Alrike von Henjasburg

Alrike Peridara von Henjasburg

Haus Henjasburg

Haus Henjasburg
Wappen: Auf weißem Schild ein grüner Turm über blauem, mit Wellenschnitt getrennten Schildfuß

Alrike von Henjasburg (c)DanSch

Alrike von Henjasburg (c)DanSch
 
Titel: Junkerin von Herzogenfurt, Landesvögtin von Schweinsfold
Anrede: Euer Wohlgeboren
Lehen: Junkergut Herzogenfurt
Dient: Baronin Selinde Tsasalda von Schweinsfold
 
Person
Profession: Junkerin, Hexe (Rabenschwester)
Hauptgott: Tsatuara/Boron
Tsatag: 06. Rondra 1003 BF
Boronstag: lebt
Alter (im Jahr 1043): 40
Kurzcharakteristik:
Familie
Haus: Haus Henjasburg, Haus Schweinsfold
Eltern: Selinde I. von Schweinsfold, Odumir von Uden
Verheiratet: verheiratet, Karolan von Henjasburg
Kinder: Boromada, Boromilia, Madalin, Boronmin
Wohnort: Herzogenfurt
Geburtsort: Burg Herzogenfurt
Kurzbeschreibung des Gutes:
Aussehen
Größe: 174 Halbfinger
Haar: blond
Augen: blau
Besonderheiten: wirkt immer mürrisch
Politisch
Einfluss:
Finanzkraft:
Orden/Gruppen:
Status
Betreuer: DanSch
Stand: 1043 BF

Beschreibung

Alrike ist die Junkerin von Herzogenfurt und die Lehnsvögtin von Schweinsfold. Die Vierzigerin ist immer komplett in Schwarz gekleidet. Dunkle, wildlederne Halbstiefel, enge Hosen, ein schwarzes, seidenes Junkerwams und um den Hals trägt sie eine silberne Amtskette. Selbst in sommerlichen Zeiten ist ihre Haut vornehm blass, ihre blauen Augen verbergen sich unter Schlupflidern und im Zusammenspiel mit ihrer leicht gebogenen Nase hat sie etwas Raubvogelartiges. Der blonde Kurzhaarschnitt und die mürrischen Züge um den Mund lassen sie auf den Betrachter hart und unzufrieden wirken. Junkerin Alrike von Henjasburg ist die Tochter der verstorbenen Baronin von Schweinsfold und steht nun der neuen Baronin, ihrer Nichte, zur Seite.

Geschichte

  • Rondra 1003 BF: Geburt als Tochter von Baronin Selinde von Herzogenfurt-Schweinsfold und Edorian von Uden.
  • 1010 BF: Alrike wird die Zofe von Madalberta von Dachswies.
  • 1010 BF: Ihr Vater Edorian wird von Answinisten ermordet.
  • 1022 BF: Mit der Entdeckung der Rüstung des Hl. Hlûthar erwacht Selinde, ihre Mutter die Baronin, nach langer Krankheit und räumt in ihrer Baronie auf. Unterstützt wird sie dabei von ihrer Tochter Alrike und dem Ritter Joram von Sturmfels. Viele Hofbeamte landen im Kerker.
  • Travia 1023 BF: Alrike ehelicht den Borongeweihten Karolan von Henjasburg
  • Praios 1024 BF: Wird von ihrer Mutter zur ´Junkerin von Herzogenfurt´ erhoben.
  • Boron 1024 BF: Ihre Tochter Boromada wird geboren.
  • Hesinde - Phex 1024 BF: Reist als Vermittlerin, zusammen mit Hakon d. J. von Riedenburg, im Auftage des Herzogs nach Trallop, Weiden und Rommilys, Darpatien. Zusammen mit der Landeshauptfrau und Baron Traviadan von Schwertleihe, sowie Eberwulf von Weißenstein und Fenn Weitenberg von Drôlenhorst, unter der Leitung von Fürstin Irmegunde von Rabenmund, kommen die ´Weidener Verträge´ zustande.
  • 'Praios 1025 BF: Alrike nimmt den Namen ihre Mannes an und begründet ein neues Haus: Haus Henjasburg.
  • 'Boron 1026 BF: Ihre Tochter Boromilia wird geboren.
  • 'Boron 1030 BF: Ihre Tochter Madalin wird geboren.
  • 'Praios1036 BF: Ihr Sohn Boronmin wird geboren.
  • Rondra 1038 BF: Nachdem die greise Landesvögtin von Schweinsfold, Odelinde Godemichels von Albenhuis, verstirbt, wird Alrike als neue Vögtin eingesetzt.
  • Travia 1043 BF: Ihre Tochter Boromada ehelicht Palinor von Wasserthal.
  • Tsa 1043 BF: Ihre Enkeltochter Ayla wird geboren.

Verwandtschaft:

Herausragende Ahnen:

Verbündete:

  • Mafaldo, Kolkrabe (Vertrautentier)
  • Madalberta von Dachswies, *954 BF, altehrwürdige Ratgeberin (Hexenlehrmeisterin)
  • Servusian vom Lilienhain, *1026 BF, Leibdiener
  • Joram von Sturmfels, *1000 BF, Stadtvogt von Herzogenfurt (alter Freund)

Feinde:

Vorgänger Junkerin von Herzogenfurt Nachfolger
Selinde I. von Herzogenfurt-Schweinsfold 1024 - ? amtierend
Vorgänger Landesvögtin Nachfolger
Odelinde Godemichels von Albenhuis 1038 - ? amtierend
Vorgänger Nachfolger
Vorgänger Nachfolger
Vorgänger Nachfolger

Volkes Stimme:

Zitate:

Stärken: Prophezeiung, Empathie, Verbindungen (Adel)

Schwächen: Rachsucht, Verpflichtung (Gegenüber dem Land Schweinsfold),

Herausragende Eigenschaften: IN

Herausragende Talente: Staatskunst, Selbstbeherrschung, Überzeugen

Meisterinformationen

Offizielle Quellen


Briefspiel:

Greifenspiegel:
(10),11 (13),5